Umwelttag endete mit positiven Resümee

Ein starkes Team von fast 20 Personen mehrerer Generationen traf sich zum jährlichen Umwelttag der Ortsgemeinde Fensdorf. Ein bereits im März angesetzter Termin zur Flursäuberung musste aufgrund von Schneefall kurzfristig abgesagt werden. Doch nun konnten bei herrlichem Herbstwetter mit Hilfe von drei Traktoren wieder die Straßenränder Richtung Gebhardshain und Selbach sowie einige Wirtschaftswege gesäubert werden.

Am Ende konnte ein durchaus positives Resümee gezogen werden. In den vergangenen Jahren wurde noch nie so wenig Unrat aus der Natur aufgesammelt. Hier gilt ein dickes Lob an alle umweltbewussten Fensdorfer und auswärtigen Wegebenutzer insbesondere der Feld- und Wirtschaftswege. Dennoch ist es leider wohl immer noch sehr bequem Müll aus fahrenden Fahrzeugen zu entsorgen.

Der Dank der Ortsgemeinde gilt den großen und den kleinen Helfern des Tages sowie den beiden Jagdpächtern Ton Benard und Cess v.d. Kooij und der Jagdgenossenschaft Selbach-Fensdorf, die die Verpflegung der Helfermannschaft durch eine Spende sichergestellt haben.

(Foto: Gemeinde)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.